top of page

Auftragsablauf

Du bist an einem Portrait interessiert? Hier erkläre ich Dir, wie der grobe Ablauf sein wird und was zu beachten ist:

Da ich mit Fotovorlagen arbeite, kannst Du direkt zu Beginn ein paar Fotos raussuchen, welche dein Tier schön zeigen (4-5 Bilder). In welcher Position das Portrait gezeichnet werden soll, dürft selbstverständlich Ihr entscheiden, ich gebe lediglich Tipps und Vorschläge ab, was sich als Position gut eignet. 

Was allerdings gegeben sein sollte, ist eine ausreichende Qualität und gute Belichtung des Bildes. Dies ist deshalb so wichtig, weil ich Kontraste im Fell und in den Augen gut erkennen muss, um euer Tier so detailgetreu wie möglich zeichnen zu können. 

Sollte es nur noch alte Fotos geben, welche nicht perfekt belichtet oder sogar unscharf sind (bspw. wegen Verlust des Tieres) bekomme ich aber auch daraus ein tolles Portrait gezaubert. 
Hier heißt es lediglich, umso mehr Bilder für den Vergleich, umso besser. 

Ein Beispiel für gute und schlechte Fotovorlagen:

Links zu sehen ist eine wunderschöne Fotovorlage einer Katze, gut belichtet und qualitativ ausreichend, wenn nicht schon hochwertig. Das rechte Bild des Hundes wäre keine wünschenswerte Vorlage, hier legt sich Schatten über das Gesicht, das Bild ist sehr dunkel, (was Fellfarben verfälschen kann) und auch nicht sonderlich scharf. 


Auftragsablauf: Text

Nachdem wir zusammen ein gutes Foto deines Tieres ausgesucht haben, wird noch besprochen, ob farbiger Hintergrund gewünscht ist, welche Art der Zeichnung es wird, Größe, Rahmung... 
Anschließend fertige ich die Vorzeichnung welche ich Dir zeige, gefällt Dir die Komposition, so wird die Anzahlung geleistet, welches für mich der Startschuss für die Fertigung ist. 

Vor Versand wird der Restbetrag gezahlt und sichergestellt, dass dein Portrait heil bei Dir Zuhause ankommt. 

Du interessierst Dich für ein anderes Motiv als für ein Tierportrait? Schreib mir gern trotzdem, ich zeichne Dir auch Dein Wunschbild!

Auftragsablauf: Text
bottom of page